Fashion &Beauty

Von der Couch zum Laufsteg

Die Fashion & Beauty Fotografie ist die hohe Kunst der People Fotografie. Das Licht muss perfekt eingestellt sein und die Location muss optimal mit dem Outfit abgestimmt werden. Solche Fotos transportieren dem Betrachter immer ein gewisses Lebensgefühl. Dabei gilt: Je ausgefallener die Outfits und Locations, desto spannender werden die Fotos. Professionelle und technisch perfekte Retusche spielen bei der Bearbeitung der Bilder ein wichtige Rolle. Ein eigener Look macht die Fotos einzigartig. Ich liebe diesen Bereich der Fotografie, weil er kreatives Denken und technisches Können verlangt. Und wenn Sie jetzt denken, dass sie dafür ein geborenes Topmodel sein müssen, dann sage ich Ihnen: Man muss es nicht sein. Es ist für mich viel spannender "gewöhnliche" Personen zu fotografieren und sie wortwörtlich ins perfekte Licht zu stellen. Sie müssen sich nur darauf einlassen. Vielleicht steckt in Ihnen ja eine neue Heidi Klum! #next.top.model.

Zum Portfolio

Berlin Calling

Dieses Paket wird nur bei möglicher Portfolio-Erweiterung meinerseits angeboten (TFP)
  • 2 Stunden
  • 1 Person
  • 1 Location
  • bis zu 3 Outfits
  • 6 bearbeitete Fotos als Download
  • Vorauswahl in Online-Galerie
  • alle geschossenen Fotos als Link
  • Motion Shoot
  • 1 Poster 70 x 100 cm
  • Visagist-/in

49,-

LOndon Calling

Ideal für Personen, die außergewöhnliche Fotos haben möchte, die nicht jeder hat
  • 2 Stunden
  • 1 Person
  • 1 außergewöhnliche Location
  • bis zu 3 Outfits
  • 11 bearbeitete Fotos als Download
  • Vorauswahl in Online-Galerie
  • alle geschossenen Fotos als Link
  • Motion Shoot
  • 1 Poster 70 x 100 cm
  • Visagist-/in

189,-

PARIS CALLING

Dieses Paket ist Deluxe! Mehr geht nicht. Sie werden Augen machen!
  • 3 Stunden
  • 1 Person
  • 1 außergewöhnliche Location
  • bis zu 4 Outfits
  • 15 bearbeitete Fotos als Download
  • Vorauswahl in Online-Galerie
  • alle geschossenen Fotos als Link
  • Motion Shoot
  • 1 Poster 70 x 100 cm
  • Visagist-/in

319,-

TfP steht für „Time for Photos“ und bedeutet, dass an Stelle eines Honorars eine entsprechende Anzahl von Fotoabzügen an das Model geht. Statt Abzügen können auch digitale Speichermedien (ausschließlich oder zusätzlich) ausgehändigt werden. Beide investieren also in die Sache: Der Fotograf Material und Zeit, das Model sich und Zeit. Beide können die Fotos für sich verwenden. So kann der Fotograf diese ohne Erlaubnis für Werbezwecke Online stellen. Um sich rechtlich abzusichern, wird ein Vertrag (ein Modelvertrag oder auch Model Release) unterzeichnet. Darin regeln wir zum Beispiel, wie viele Fotos das Model nach dem Shooting erhält, ob und wie viele Bilder ich im Nachhinein noch bearbeiten soll und für welche Zwecke das Model die Bilder selbst nutzen darf (zum Beispiel für die eigene Sedcard, Website oder seine Social Media Kanäle).

Ja, allerdings nicht das Paket "Berlin Calling". Wenn Sie mir erlauben, die Fotos uneingeschränkt auf Instagram und Co als Werbezweck zu verwenden, dann erhalten Sie auf ein ausgewähltes Paket 10% Nachlass.

Im Prinzip ähneln sich die beiden Bereiche. Bei Beautyfotos werden die gemachten Fotos etwas stärker bearbeitet und ein bestimmter Look erzeugt. Diese heben sich oft deutlich von den "normalen" Fotos ab. Außerdem wird der Bildausschnitt oft etwas weiter gewählt, sodass nicht nur das Gesicht im Mittelpunkt steht, sondern der gesamte Körper. Vor allem bei Fashion Fotos steht das Outfit im Vordergrund. Ich suche für Beauty & Fashion Aufnahmen besondere Locations aus. Oft benötigt man für diese Genehmigungen. Das macht die Location so einzigartig. Ich achte bei der Auswahl der Location sehr auf Kontraste, außerdem wird diese abgestimmt zur Kleidung gewählt. Zur Fashion-Fotografie gehört allerdings nicht nur das Ablichten von Kleidung, sondern auch das dazu passende Lebensgefühl. In der Fashion-Fotografie stehen nicht die Modelle im Mittelpunkt, sondern die Mode oder – wie in diesem Fall – die Accessoires. Deswegen blicken die Modelle im Vergleich mit Porträts deutlich seltener direkt in die Kamera, was die Aufmerksamkeit des Betrachters auf das Gesicht lenkt.

Es ist wichtig, Spaß zu haben! Also sollte ein Termin zum Fotoshooting bei aller vielleicht vorhandenen Aufregung locker gesehen werden. Einfach Sie selbst bleiben! Üben Sie vielleicht vorher zuhause ein wenig vor dem Spiegel, wie Sie sich auf einem Foto gefallen würden. Immer entspannt bleiben, dann läuft das auch beim Shooting. Jede Frage wird gerne beantwortet! Ein konkretes Vorgespräch zum Abklären der persönlichen Wünsche und Vorstellungen sollte vor dem Shooting stattfinden.

Natürlich dürfen Sie sich zum Shooting begleiten lassen. Die Begleitperson sollte sich jedoch dann beim Shooting unauffällig im Hintergrund halten und darf das Model und den Fotografen nicht ablenken. Es ist hilfreich, wenn Sie eine Begleitperson ankündigen (sie kann dann ggf. als Assistenz eingesetzt werden).

MotionShoot

Andere fotografieren Sie während einem Shooting nur. Ich fertige auf Wunsch zusätzlich kleine Videosequenzen an. Durch passende Musik und einem Hollywood-Look, erhalten Sie etwas sehr Individuelles. Zusammen mit tollen Fotos etwas sehr Einzigartiger und beispielsweise perfekt zum Bewerben bei Modelagenturen. #uuund.action.

Mehr ansehen